Herzlich Willkommen

Die 16. Osnabrücker Weintage

auf dem historischen Osnabrücker Marktplatz vom 01. bis 04. August 2019

Gäste die von außerhalb anreisen und der Friedensstadt Osnabrück einen Besuch

abstatten, schwärmen in jedem Jahr von dem traumhaften Ambiente dieses

historischen Osnabrücker Marktplatzes.

„Es kann kaum eine schönere Kulisse für eine solche Veranstaltung geben“, so

lauten häufig die Kommentare.

Auch die Uniformität der Aussteller – sieben weiße, am Abend beleuchtete

Pagodenzelte – findet die ungeteilte Zustimmung der Besucher.

„Hier stimmt einfach alles“, so der Kommentar eines Gastes aus Norwegen vom

vergangenen Jahr: „das schöne, historische Ambiente, die gute Stimmung und die

hervorragenden Weine – schöner kann man Osnabrück nicht erleben und das alles

rein zufällig“.

Nun aber genug der Schwärmerei um Osnabrück und seine Weintage.

Die Winzer und somit nun auch der Handel blicken auf ein, in vielen Anbauregionen,

sehr gutes Weinjahr 2018 zurück. Nicht nur die geerntete Quantität, sondern auch

die Qualität der Weine kann als hervorragend, in manchen Anbauregionen sogar als

grandios, bezeichnet werden.

Die Besucher der Vorjahre wissen ja bereits um die Philosophie der Weinhändler:

Ein insgesamt umfangreiches Angebot von einigen hundert verschiedenen

nationalen und internationalen Weinen – aktuelle Trends treffen auf bekannte

Traditionen des Weinanbaus.

Impressum         Datenschutz
16. Osnabrücker Weintage

auf dem historischen Osnabrücker Marktplatz vom 01. bis 04. August 2019

Gäste die von außerhalb anreisen und der Friedensstadt Osnabrück einen Besuch

abstatten, schwärmen in jedem Jahr von dem traumhaften Ambiente dieses

historischen Osnabrücker Marktplatzes.

„Es kann kaum eine schönere Kulisse für eine solche Veranstaltung geben“, so

lauten häufig die Kommentare.

Auch die Uniformität der Aussteller – sieben weiße, am Abend beleuchtete

Pagodenzelte – findet die ungeteilte Zustimmung der Besucher.

„Hier stimmt einfach alles“, so der Kommentar eines Gastes aus Norwegen vom

vergangenen Jahr: „das schöne, historische Ambiente, die gute Stimmung und die

hervorragenden Weine – schöner kann man Osnabrück nicht erleben und das alles

rein zufällig“.

Nun aber genug der Schwärmerei um Osnabrück und seine Weintage.

Die Winzer und somit nun auch der Handel blicken auf ein, in vielen Anbauregionen,

sehr gutes Weinjahr 2018 zurück. Nicht nur die geerntete Quantität, sondern auch

die Qualität der Weine kann als hervorragend, in manchen Anbauregionen sogar als

grandios, bezeichnet werden.

Die Besucher der Vorjahre wissen ja bereits um die Philosophie der Weinhändler:

Ein insgesamt umfangreiches Angebot von einigen hundert verschiedenen

nationalen und internationalen Weinen – aktuelle Trends treffen auf bekannte

Traditionen des Weinanbaus.